Suche nach Vermisstem aus Altena-Evingsen geht weiter

Foto: Polizei

13.02.2019

+++ UPDATE 05.30 Uhr +++

Auch heute geht die Suche nach dem vermissten Mann aus Altena-Evingsen weiter. Der 75-jährige ist seit Montag-Morgen wie vom Erdboden verschluckt.
Seit zwei Tagen sucht die Polizei erfolglos. Weder ein Hubschrauber, noch Suchhunde und eine Polizei-Hundertschaft konnten den Vermissten finden.
Ein großes Waldgebiet wurde durchkämmt - die Such-Mannschaft jetzt verkleinert. In der Nacht sind Streifenwagen in dem Bereich unterwegs gewesen - aber es gibt nach wie vor keine Spur, sagte ein Polizeisprecher heute Morgen. Die Ermittler hoffen auf weitere Zeugenhinweise.

---

Er wird immer noch vermisst: ein 75-jähriger Mann aus Altena-Evingsen. Montag-Morgen war er gegen halb neun aus dem Haus gegangen. Wohl um einen Spaziergang im Wald zu machen - wie jeden Tag. Er kam aber nicht wieder. Deswegen hat seine Frau die Polizei gerufen. Am Abend und in der Nacht gab es bereits eine große Suchaktion mit Hubschrauber und Spürhund. Der konnte auch eine kurze Spur verfolgen - die verlor sich dann aber im Wald. Erfolglos abgesucht wurden bereits die Waldgebiete in Richtung Ihmert und Kesbern, der Bereich rund um den Flugplatz am Hegenscheid, sowie die Wälder rund um Dahle, den Kohlberg und den Nettenscheid. Heute geht die Suche weiter. Der 75-jährige ist einen Meter 70 groß, hat graue, kurz rasierte Haare, trägt eine blaue Jeans, braune Winterstiefel und eine schwarze Jacke der Marke Jack Wolfskin. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei.

Zurück

On Air

NOXX

mit Oliver Behrendt
von 00:00 bis 06:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag sonnig bei 11 Grad, auch zum Nachmittag scheint die Sonne bei 12 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei wechselnder Bewölkung auf 4 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner