Mutmaßlicher Amokläufer wegen Totschlags vorm Hagener Landgericht

10.01.2007

Am Hagener Landgericht beginnt am Montag der Prozess gegen den mutmaßlichen Amokläufer von Meinerzhagen-Korbecke.

Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, im April vergangenen Jahres eine 37 jährige Spaziergängerin getötet zu haben.

Die Frau war mit ihrem Hund spazieren. Der Angeklagte soll auf sie zugekommen sein und einfach mit einem Messer auf sie eingestochen haben. Zwei Messerstiche in die Brust töteten die 37 jährige Meinerzhagenerin. Eine weitere Frau soll ebenfalls von dem Obdachlosen angegriffen worden sein. Sie wurde schwer verletzt. Außerdem soll er eine Postbotin attackiert und ihren Postkarren gestohlen haben. Erst nach einer groß angelegten Suchaktion konnte der damals 35 jährige festgenommen werden. Zur Zeit befindet sich der Mann in der Psychiatrie in Eickelborn. Laut Gutachten leidet er an einer Psychose.

Zurück

On Air

NOXX

mit Oliver Behrendt
von 00:00 bis 06:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag sonnig bei 12 Grad, auch zum Nachmittag scheint die Sonne bei 12 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei dichter Bewölkung auf 4 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner