Wohnungen in Fabrik geräumt

Die Stadt hat die Wohnungen im ehemaligen Iserlohner Fabrikgebäude Kissing & Möllmann räumen lassen und das Gebäude mit Sicherheitsleuten abgesperrt. Die meisten der knapp über zwanzig Bewohner sind im Laufe des Tages ausgezogen und in Übergangswohnungen untergekommen, die von der Stadt zur Verfügung gestellt wurden.

Einige Mieter haben aber mit der Stadt die Vereinbarung getroffen, dass sie zumindest noch so lange in ihren Wohnungen bleiben können, bis eine beantragte Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Arnsberg vorliegt. Das war bis zum Abend aber noch nicht der Fall. Sollte das Gericht der Stadt Recht geben, haben sie versprochen, ohne Widerstand zu gehen.   

In dem alten Fabrikgebäude leben seit langer Zeit sozial schwache oder drogenkranke Menschen, die dort eine Heimat und Zukunft gefunden haben. Die Stadt hat das Gebäude räumen lassen, weil der Vermieter das Brandschutzkonzept bisher nicht erfüllt.

Um die ehemaligen Mieter dort kümmert sich die "Werkstatt im Hinterhof" die auch weiterhin zusammen mit der dazugehörenden Arztpraxis im Gebäude bleibt.

 

 

Bilder: Radio MK

Alle Galerien anzeigen

On Air

NOXX

mit Andreas Grunwald
von 00:00 bis 06:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag gibt es bei 8 Grad dichte Bewölkung, zum Nachmittag ist es dann heiter bis wolkig. Maximal 9 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei klarem Himmel auf 0 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Hemer
Geblitzt wird im Hönnetal, Hemer Richtung Balve, kurz hinter dem Abzweig Deilinghofen. Erlaubt sind hier 50 km/h.

Partner