Großeinsatz wegen Waldbrand in Altena

Die Feuerwehren aus dem Märkischen Kreis und den umliegenden Landkreisen bekämpfen zusammen den Waldbrand in Altena am Hang des Wixberges. Dort hat sich das Feuer vor allem durch das Unterholz in den trockenen Waldboden gefressen.

Dazu gibt es ein besonderes Problem: möglicherweise liegt in der Erde noch gefährliche Munition aus dem letzten Welt-Krieg. Deswegen hat die Feuerwehr ihre Leute aus dem direkten Brandgebiet herausgeholt und versucht jetzt, den brennenden Boden mit Wasserwerfern aus der sicheren Entfernung zu fluten.

Ein Lösch-Hubschrauber wurde nicht eingesetzt, weil das Wasser die dicht belaubten Baumkronen nicht durchdrungen hätte.

Die enorme Hitze erschwert die Arbeit der Feuerwehr zusätzlich, außerdem hat das Gelände teilweise ein Gefälle von 70% - die Feuerwehrmänner waren zum Teil mit Seilen gesichert.

 

Bilder: Radio MK / kö

Alle Galerien anzeigen

On Air

Enrico Ostendorf - in the mix

mit Enrico Ostendorf
von 20:00 bis 21:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Vormittags ist es bei 6 Grad regnerisch, am Nachmittag ist der Himmel bei 8 Grad wechselnd bewölkt. Es ist teilweise windig. In der Nacht ist es meist bedeckt bei Werten um 3 Grad.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Werdohl
Auf dem Höhenweg, Lüdenscheid in Richtung Werdohl, steht ein Blitzer kurz hinter dem fest installierten. 70 km/h sind erlaubt.

Lüdenscheid
In Lüdenscheid, auf der Talstraße, wird in Richtung Brügge bei der Tankstelle geblitzt. Erlaubt sind hier 50 km/h.

Partner