Es geht voran in der Lutherkirche

Als im Mai vergangenen Jahres die Flammen aus der Lutherkirche mitten in der Altstadt schlugen und die Menschen entsetzt in das Inferno starrten, da stand es schlecht um die jahrhundertealte Kirche. Hätte die Nachtwache des nahen Altenheims die Flammen nur wenig später entdeckt: Die Kirche wäre vernichtet worden! Entsprechend lange dauert die Restaurierung...

Reporter Frank Köhler hat mal nachgesehen, wie weit man mit den Arbeiten ist.

Bilder: Radio MK

Infos: Lutherkirche in Altena

 

 

Alte Bezeichnungen in den Bänken
Der Haupteingang der Kirche
Die Spuren des Brandes am Ort des Feuers
Die Hitze war extrem!
Eine alte Grabplatte fand sich unter
dem Fußboden in Löschwasser und Lehm.
Jede Ecke der Kirche muss restauriert werden.
Glücklicherweise nicht beschädigt.
Der Kirchenraum der Lutherkirche ist
eine Baustelle mit vielen Gerüsten.
Ein Spezial-Trockenschwamm hilft beim
Entfernen der großen Rußmengen.
Vorher - Nachher!
Details aus der Kirche auf den folgenden
Bildern; auch die Fenster und Malereien
mussten alle vom Spezialisten repariert werden.
Das Feuer hatte die Bleiverglasungen
schmelzen lassen und die Farben in den Bildern
mit einem schwarzen Leichentuch überzogen.
Baukirchmeisterin Karin Thomas hofft, dass
die Kirche vielleicht zu Weihnachten wieder
von der Gemeinde genutzt werden kann.
Aber spätestems im Januar/Februar sollen
die Arbeiten beendet sein.
Die Ecke und das Fenster, unter dem im
Innenraum das Feuer gelegt wurde.

Alle Galerien anzeigen

On Air

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Vormittags ist der Himmel bei 6 Grad meist grau, am Nachmittag scheint bei 9 Grad häufig die Sonne. Es ist teilweise windig. In der Nacht ist es meist bedeckt bei Werten um 3 Grad.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner