OP-Manager Stephan Haamann im Gespräch mit Reporter Frank Köhler.
Schwester Petra erklärt den Inhalt der frisch eingeräumten Schränke.
Auch die Geräte müssen noch eingerichtet werden.
Bald werden hier die ersten Operationen stattfinden.
Modernste Kamera- und Bildschirmtechnik erleichtern den Ärzten die Arbeit.
Hygiene: Keine festen Geräte mehr. Die Lüftung ist steril - das Licht farbecht.

Mammutprojekt erfolgreich beendet

Das war ein echtes Mammutprojekt: Sechzig Wochen Bauzeit, achteinhalb Millionen Euro hat es gekostet. Es ist die größte Investition in der Geschichte des Lüdenscheider Klinikums. Der komplette OP-Trakt des Krankenhauses ist um- und ausgebaut worden.

Zehn hochmoderne Operationssäle nach neuesten technischen und hygienischen Standards warten auf Patienten. Der Umbau ist im laufenden Betrieb passiert. Das ist in unserer Region einzigartig.

Alle Räume sind hell und freundlich gestaltet. Wandoberflächen und Fußböden sind speziell beschichtet, um bestmögliche Hygiene zu gewährleisten. Einige Geräte sind an der Decke befestigt. Die schwebenden medizinischen Türme lassen sich nicht nur frei im Raum bewegen, der freiliegende Boden kann auch viel besser sauber gehalten werden.

Vier der zehn OP-Säle haben große Fensterfronten und neben dem Tageslicht einen tollen Ausblick in die Natur. Das künstliche LED-Licht an der Decke ist farbecht. Kein Vergleich zu den veralteten Neonröhren.

Radio MK-Frühreporter Frank Köhler hat das Schmuckstück in Lüdenscheid angesehen.

Bilder: Radio MK

Alle Galerien anzeigen

On Air

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag sonnig bei 0 Grad, auch zum Nachmittag scheint die Sonne bei 0 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei dichter Bewölkung auf -1 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner