Ein Dorf kümmert sich um seine Kinder

In Halingen bei Menden kennt jeder jeden und jeder packt mit an, wenn es sein muss. Zum Beispiel, wenn es darum geht, Grundschulkinder nach der Schule für ein paar Stunden zu betreuen. Die Halinger Dorfgemeinschaft hat das selbst organisiert - schon vor Jahren und sehr erfolgreich.

Vier Betreuerinnen kümmern sich um rund zwanzig Kinder. Eine Stelle ist mit elf Stunden in der Woche quasi "hauptamtlich" die anderen Frauen betreuen die Kinder ehrenamtlich.
 
Es gibt einen extra Toberaum, wo die Jungs auch Fußball spielen können, viele Schaumgummiklötze zum Burgenbauen und im Aufenthaltsraum unzählige Spiele. Die Frauen in der Schulkinder-Betreuung kennen außerdem alle Eltern der Schüler persönlich. In Halingen ist das eben so.
 
Rund zweieinhalb Stunden am Tag sind die Kinder nach der Grundschule bei Annette Pokroppa und ihren Kolleginnen. Eine Übermittagsbetreuung nennt man das. Die Halinger Dorfgemeinschaft hat die Schulkinder-Betreuung vor knapp sechs Jahren quasi aus der Not geboren - heute ist sie eine feste Größe in Halingen. Reporter Frank Köhler war dabei.

Bilder: Radio MK

Alle Galerien anzeigen

On Air

Radio MK - Am Vormittag

mit Markus Duda
von 10:00 bis 12:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Vormittags fällt bei 4 Grad Schneeregen, auch bis zum Abend gibt es bei maximal 5 immer wieder Schneeregen. Es ist teilweise windig. Der Nachthimmel bleibt meist bedeckt, Werte um 2 Grad.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner