Bohrer selbst geschmiedet

Natürlich kann man einfach die "Black & Decker" aus dem Werkzeugschrank holen und damit die Löcher für das Regal in die Wand bohren. Aber ehrlich, so was ist langweilig! Wie wäre es mit einem selbstgemachten Bohrer? Ja! So richtig handgemacht aus echtem Stahl auf glühenden Kohlen und Amboss geschmiedet. Wie das geht, zeigt Daniel Becker im Freilichtmuseum Hagen. Der Schmied produziert seine Handbohrer wie vor 500 Jahren. Radio MK-Reporter Frank Köhler hat ihn bei der Arbeit beobachtet.

Bilder: Radio MK

Infos: http://www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Freilichtmuseum_Hagen

Schmied Daniel Becker
Ein erster Arbeitsschritt
Diesen Griff nicht anfassen! ;-)
Glühend im Schraubstock
Handarbeit auf dem Amboss
Fertiger Griff am Handbohrer
Nun ist die "Kehle" dran
Jeder Griff muss sitzen
Feinarbeit mit dem Hammer
Übersicht aller Arbeitsschritte
Bohrer-Galerie an der Wand
Für jede Größe der passende Bohrer
Stillleben mit Bohrern
Der "Stumme Geselle" des Meisters
Das heiße Eisen im Schmiedefeuer

Alle Galerien anzeigen

On Air

Am Abend

mit Kevin Zimmer
von 18:00 bis 21:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und Wolken ab, zum Nachmittag scheint die Sonne bei 13 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei wechselnder Bewölkung auf 4 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Werdohl
Auf dem Höhenweg, Lüdenscheid in Richtung Werdohl, steht ein Blitzer kurz hinter dem fest installierten. 70 km/h sind erlaubt.

Lüdenscheid
In Lüdenscheid, auf der Talstraße, wird in Richtung Brügge bei der Tankstelle geblitzt. Erlaubt sind hier 50 km/h.

Partner