10.10.2012

100% Phänomenta

Dunja Landi ist richtig stolz auf ihren Arbeitsplatz! Seit 1996 heißt es in Lüdenscheid "Phänomenta"! In dem alten Fabrikgebäude nahe des Bahnhofs der Stadt wird schon so lange, so unterhaltsam Wissen vermittelt. Dabei ist die Phänomenta ein echter Vorreiter, denn ganz Deutschland hat sich die Idee eines Naturwissenschafts-Erlebnisparks hier geholt.

Hätte es schon immer solchen Physik- oder Chemieunterricht gegeben, wären wir ein Volk der Luft- und Raumfahrt-Ingenieure. Ob die "Spin Station" in der man nicht weiß ob man sich selbst dreht oder der Raum um einen, eine Fahrradfahrt auf einem Drahtseil über den Hof oder der "Raum des Lichts" - dann noch die vielen akustischen Versuchsaufbauten - es gibt viel zu erleben und zu lernen. Da ist es kein Wunder, dass so mancher Lehrer seinen Unterricht das ganze Halbjahr lang in die Gebäude der Phänomenta Lüdenscheid verlegt.

Radio MK Frühreporter Hanno Grundmann hat sich rumwirbeln und beeindrucken lassen und freut sich, dass die Phänomenta ab dem kommenden Jahr doppelt so groß ist! Ein zweites Fabrikgebäude nebenan kommt dazu. Dank des Einsatzes der Phänomenta-Stiftung und des Vereins.

Jetzt in den Herbstferien gibt es aber auch schon einige Sonderattraktionen! Es lohnt sich also!

Das Internetportal der Phänomenta finden Sie hier!

Alle Galerien anzeigen

On Air

Am Wochenende

mit Stephan Kaiser
von 14:00 bis 18:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, zum Nachmittag scheint die Sonne bei 0 Grad. Es ist teilweise windig. In der Nacht kühlt es sich bei dichter Bewölkung auf -2 Grad ab.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Partner