Massenschlägerei in Menden

Bild: Radio MK

20.03.2017

In Menden hat es am Wochenende eine Massenschlägerei mit rund 20 Beteiligten gegeben: Am frühen Samstagmorgen gingen auf dem Marktplatz an der Bahnhofstraße die beiden Personengruppen aufeinander los. Besonders brutal dabei war ein 24jähriger Mendener: Er schlug mehreren Kontrahenten ins Gesicht und gab selbst dann nicht Ruhe, als ihn eine alarmierte Polizeistreife ergreifen wollte. Als er schließlich mit Handfesseln am Boden lag, gingen seine Begleiter auf die Beamten los und verletzten eine Polizistin. Erst die herbeigerufene Verstärkung aus Iserlohn und Hemer konnte den Tumult auflösen. Dabei konnten aber die an der Massenschlägerei Beteiligten unerkannt entkommen. Den festgenommen 24-Jährigen erwartet jetzt ein  Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung. Die Ermittlungen dauern an.

Zurück

On Air

Die Nacht

mit Andreas Grunwald
von 00:00 bis 04:00 Uhr


» Playlist
» Webradio
» Studiomail

Glühwein für Lichtblicke

Wetter

Wettericon
Das aktuelle Wetter:
Märkischer Kreis

Bis zum Mittag gibt es immer wieder Schneeregen, auch zum Nachmittag fällt bei etwa 2 Grad Schneeregen. Es ist teilweise windig. In der Nacht Schneeregen bei 0 Grad.

» Das Wetter in Ihrer Stadt

Staupiloten-Hotline

Aktuelle Blitzer

Anzeige

Partner